Erholsame Ostern wünscht der SWV Steiermark.
Fotos: Michael Schnabl, Artwork: RoRo+Zec

Europa braucht Dich!

Der SWV Steiermark war mit der SPÖ-Steiermark-EU-Spitzenkandidatin Bettina Vollath auf EPU- und Kleinunternehmer-Tour in Graz unterwegs.

Unsere steirischen EPU und Kleinbetriebe sind ein gutes Beispiel dafür, dass Europa nicht nur aus Konzernen besteht. Sie schaffen Arbeitsplätze, zahlen Steuern in Österreich (!) und sorgen für ein vielfältiges Angebot.

Taxi2801-Chef Fardin Tabrizi (www.taxi2801.org) ließ es sich nicht nehmen, selbst als Chauffeur zu fungieren. Bei Nicole Schwab im "Nähkästchen" am Tummelplatz (www.naehkaestchen-graz.at) wurden uns außergewöhnliche Stoffe präsentiert. In der Blumenhandlung "FlowerPower" bei Christian Hofmann in der Schönaugasse (www.flowerpower.cc) und im Lebensmittelmarkt von Vefa Kara am Lendplatz konnten wir uns über die Arbeit der Kleinunternehmen in Graz aus erster Hand informieren. 29.03.2019


Für die VIELEN, nicht für die WENIGEN!

SWV beim Regionaltreffen der SPÖ-Südweststeiermark

Regionaltreffen der SPÖ-Südweststeiermark in Deutschlandsberg mit SPÖ-Vorsitzender Pamela Rendi-Wagner, LH-Stv. Michael Schickhofer und EU-Spitzenkandidatin Bettina Vollath. NAbg. Josef Muchitsch stellte sich der Wiederwahl als Regionalvorsitzender und wurde mit 97,3 % bestätigt. Der SWV Steiermark gratuliert Beppo Muchitsch sehr herzlich!

Der SWV Steiermark präsentierte sein neues Forderungsprogramm "Für die VIELEN, nicht für die WENIGEN!" und "Steuergerechtigkeit für Kleine und Große!" 21.03.2019


SWV unterwegs mit Andreas Schieder

SWV-Präsident Karlheinz Winkler war gemeinsam mit dem EU-Wahl-Spitzenkandidaten Andreas Schieder und SPÖ-Graz-Chef Michael Ehmann in Graz unterwegs, um EPU und Kleinbetriebe zu besuchen.

Taxi2801-Obmann Fardin Tabrizi übernahm höchstpersönlich die "wichtige Fuhre".

Ein Stopp war bei Modistin Christine Rohr. Die international bekannte Modedesignerin gab dem ORF-Team vor Ort ein bemerkenswertes Interview. Ihr Tenor: "Die jetzige Regierung macht alles nur für Großunternehmen und Multis, für die Kleinbetriebe, die das Rückgrad der Wirtschaft in Österreich sind, wird nichts getan!"

Nächste Station war bei "Rosis Haarstudio" in der Grazer Kaiserfeldgasse. Die erfolgreiche Haar-Stylistin Rosa Lesiak ist ein gutes Beispiel dafür, dass harte Arbeit und großes Können maßgeblich sind, um als Kleinbetrieb erfolgreich bestehen zu können.

Auch ins "eleven" (www.eleven-graz.at) führte die Innenstadt-Tour. Der bekannte Szene-Wirt Arsim Gjergji freute sich über den "hohen" Besuch und konnte Andreas Schieder und Karlheinz Winkler ein paar Infos über die Leistungsfähigkeit der steirischen Kleinbetriebe geben: "Wir, die Kleinbetriebe schaffen Arbeitsplätze, zahlen Steuern in Österreich und bringen mit unserer Arbeit Vielfalt in die Innenstädte." 26.02.2019


Glücksklee für KleinstunternehmerInnen

Um den Jahreswechsel besuchten SWV-Präsident Karlheinz Winkler und Bezirksrätin Nina Wolf (mit ihrer kleinen Emilia) KleinstunternehmerInnen im Grazer Bezirk Gries und überreichten Glücksklee und SWV-Kalender.


SWV-Weihnachts-Betriebsbesuche 2018

Gemeinsam mit LH-Stv. Michael Schickhofer besuchten SWV-Präsident Karlheinz Winkler und SWV-Vizepräsident Fardin Tabrizi Kleinbetriebe und EPU in der Grazer Innenstadt.

SWV-Präsident Karlheinz Winkler und LH-Stv. Michael Schickhofer nutzten die Vorweihnachtszeit, um Betrieben in der Grazer Innenstadt einen Besuch abzustatten. „Die wichtigste Säule der steirischen Wirtschaft sind die Kleinbetriebe und EPU mit einem Anteil von 98%. Sie bieten erstklassige Beratung und Qualität jenseits der internationalen Ketten“, so Schickhofer. Winkler betont: „Graz kann nur dann mit einer Vielfalt an Einkaufsmöglichkeiten punkten, wenn wir unsere kleinen, eigentümergeführten Betriebe wertschätzen und unterstützen.“

Tourstart war am Parkplatz der Grazer Burg: Los ging’s für Michael Schickhofer, Karlheinz Winkler und Fardin Trabizzi mit 2801-Taxis chauffiert von den Taxi-UnternehmerInnen Isolde Neumeister und Jashim Bepari. www.taxi2801.org
Friseur Rotschopf – ein leuchtendes Beispiel für Grazer Handwerkskunst. Christine Gauster führt den Salon in der Stubenberggasse 9 nun schon seit vielen Jahren. www.friseur-rotschopf.at
Büroprofi Novosel – jetzt rechtzeitig an Kalender denken. Schöne Papiersorten, Schreibutensilien und vieles mehr findet man bei Tatjana und Thomas Novosel in der Schmiedgasse 29. www.novosel.cc

Tausendschön: Es sind die feinen kleinen Dinge des Lebens, die unsere Wertschätzung zu Weihnachten ausdrücken. Bei Christine Beikircher in der Geschenkboutique Tausendschön, Stubenberggasse 7, werden Gerneschenker immer fündig. www.tausendschoen.co.at
Das muss um diese Jahreszeit einfach sein. Herzhafte Maroni vom „Maronita“-Stand der Familie Gjergji am Jakominiplatz.
Sattelfest: Graz als Radfahrerstadt hat sie und braucht sie. Radwerkstätten wie die von „Sattelfest“ in der Jakoministraße 7. Inhaber Reinhard Guggi kriegt jeden „Drahtesel“ wieder fit. www.sattelfest.co.at
Handypoint: Handys sind teuer. Gut  zu wissen, dass es Geschäfte wie „Handypoint“ in der Jakoministraße 18 gibt. Inhaber Sandro Naghi repariert und bietet günstige gebrauchte Handys an. www.handy-reparatur-graz.at
Casa Venti: Dass wir Grazer so gerne gut essen liegt auch am Angebot der Stadt. In familiär geführten Restaurants wie dem Casa Venti in der Jakoministraße 20 kochen und servieren die Inhaber Michaela und Gerhard Zirngast mit Liebe und Herzblut: www.casaventi.at

Fotos: Michael Schnabl



Die TeilnehmerInnen des Fotoworkshops mit Michael Schnabl
Die TeilnehmerInnen des Fotoworkshops mit Michael Schnabl

SWV-Fotoworkshop für EPU und Kleinunternehmen

Das war unser erfolgreicher Workshop am 7. Dezember 2018 im Foto-Atelier von Michael Schnabl, international ausgezeichneter Foto-Profi und Vortragender. Viel gelernt und viel gearbeitet.

weiter …

FOTOworkshop für EPU und Kleinunternehmen
FOTOworkshop für EPU und Kleinunternehmen


v.l. Hermann Erlach (Microsoft Österreich), Bernadette Matiz MAS (Gesundheitsfonds Steiermark), Mag.a Ingeborg Windhofer, Dr. Wolfgang Schinagl (WKO Steiermark), SWV-Präsident Karlheinz Winkler
v.l. Hermann Erlach (Microsoft Österreich), Bernadette Matiz MAS (Gesundheitsfonds Steiermark), Mag.a Ingeborg Windhofer, Dr. Wolfgang Schinagl (WKO Steiermark), SWV-Präsident Karlheinz Winkler

SWV beim Symposium »Modern Times 4.0«

Digitalisierung und künstliche Intelligenz – Fluch oder Segen? Mit diesem Thema befasste sich ein Symposium, das am 13./14. November 2018 im Hotel Landskron in Bruck/Mur von den BUSINESS DOCTORS veranstaltet wurde.

Arbeit, Gesundheit, Digitalisierung – unter dem Leitbegriff „Neues Denken schafft neue Chancen“ gab es spannende Insights und interessante Vorträge von Top-ExpertInnen aus Wirtschaft, Gesundheitswesen, Politik und Sport .

Der SWV Steiermark präsentierte XUND BLEIBEN, die Gesundheitsinitiative für EPU und Kleinunternehmen, unter dem Motto: xund – motiviert – erfolgreich



SWV-Winkler gegen Jubelkampagne der WKO für den 12-Stunden-Tag

SWV-Präsident Karlheinz Winkler im Wirtschaftsparlament Steiermark am 21.06.2018
SWV-Präsident Karlheinz Winkler

SWV-Präsident Karlheinz Winkler im Wirtschaftsparlament Steiermark am 21.06.2018: „Das geht gar nicht! Die WKO hat eine halbe Million Euro für eine äußerst fragwürdige Jubelkampagne für den 12-Stunden-Tag ausgegeben. Die Mitglieder der Wirtschaftskammer finanzieren somit mit ihren Beiträgen die Verbreitung einseitiger parteipolitischer Inhalte der ÖVP und des Wirtschaftsbunds.“

Karlheinz Winkler im Interview mit der Wirtschaftskammer-Zeitung „Steirische Wirtschaft“ Nr. 22/2018 vom 3.8.2018

Karlheinz Winkler: "Die Zukunft der Wirtschaft liegt in der Bildung unserer Jugend."


SWV: Nein zu CETA – keine Benachteiligung für heimische Unternehmen!

CETA, das Handelsabkommen zwischen Kanada und der EU, soll im Nationalrat am 14. Juni 2018 beschlossen werden. Der SWV Steiermark wendet sich klar gegen CETA – es bringt in der jetzigen Form mehr Risiken als Chancen.

SWV Steiermark gegen die Senkung der Beiträge zur Unfallversicherung

Leistungskürzungen für 97 % der UnternehmerInnen werden von der Bundesregierung als Senkung der Lohnnebenkosten verkauft.



SWV Steiermark bei der 1. Mai-Veranstaltung der SPÖ in Graz

SWV Steiermark am 1. Mai in Graz

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der SWV Steiermark an der 1. Mai-Veranstaltung der SPÖ am Grazer Hauptplatz.

SWV-Präsident Karlheinz Winkler, sein Stellvertreter Fardin Tabrizi und viele weitere SWV-Mitglieder freuten sich über die rege Beteiligung und die gute Stimmung – eine starke Kampfansage gegen die Politik der schwarz-blauen Regierung!



SWV-Oststeiermark NEU: Startmeeting in Weiz

Startmeeting des neuen SWV-Oststeiermark am 16.04.2018 in Weiz
Startmeeting des neuen SWV-Oststeiermark am 16.04.2018 in Weiz

Stärkung für Grazer TaxifahrerInnen

Der SWV weiß, wie hart der Job unserer TaxilenkerInnen ist. Großer Konkurrenzdruck, viele Stehzeiten und Fahrgäste mit unterschiedlichsten Ansprüchen prägen den Alltag. Unsere Funktionäre besuchten deshalb Taxistände in Graz und verteilten Kaffee und Krapfen. Dabei führten wir viele Gespräche mit UnternehmerInnen und TaxilenkerInnen – damit wir aus erster Hand wissen, wo der Schuh drückt.

SWV: Kaffee und Krapfen für Grazer TaxifahrerInnen


ARBÖ Steiermark Landeskonferenz

Landeskonferenz des ARBÖ Steiermark in Leoben: ARBÖ-Ehrenpräsident Dr. Heinz Hofer, Präsident Klaus Eichberger und sein Stellvertreter Walter Ferk mit SWV-Präsident Karlheinz Winkler bei der Übergabe der „xund-bleiben-Äpfel“.

Landeskonferenz des ARBÖ Steiermark in Leoben: ARBÖ-Ehrenpräsident Dr. Heinz Hofer, Präsident Klaus Eichberger und sein Stellvertreter Walter Ferk mit SWV-Präsident Karlheinz Winkler bei der Übergabe der „xund-bleiben-Äpfel“.

Neueröffnung des Szenelokals »dreizehn«

Neueröffnung des Szenelokals „dreizehn by gauster“ am Franziskanerplatz in Graz: SWV-Präsident Karlheinz Winkler beglückwünschte Haubenkoch Michael Gauster und Gastro-Profi Annemarie Hörmann zum Schritt in die Selbständigkeit.

Neueröffnung des Szenelokals „dreizehn by gauster“ am Franziskanerplatz in Graz: SWV-Präsident Karlheinz Winkler beglückwünschte Haubenkoch Michael Gauster und Gastro-Profi Annemarie Hörmann zum Schritt in die Selbständigkeit.



Sparte Handel: Vorstand tagte in Graz

SWV-Steiermark-Präsident Karl Heinz Winkler begrüßt die Wiener KollegInnen der Sparte Handel mit Spartenobmann Akan Keskin im SWV-Büro in Graz.

SWV-Steiermark-Präsident Karlheinz Winkler begrüßt die Wiener KollegInnen der Sparte Handel mit Spartenobmann Akan Keskin im SWV-Büro in Graz.

Betriebsbesuche am Grazer Griesplatz

Handel-Bundesspartenobmann Akan Keskin, SWV-Steiermark-Präsident Karl Heinz Winkler und Bezirksmandatar Hardy Macher auf Betriebsbesuch bei Getränke Rudi Kinzl.

Handel-Bundesspartenobmann Akan Keskin, SWV-Steiermark-Präsident Karlheinz Winkler und Bezirksmandatar Hardy Macher auf Betriebsbesuch bei Getränke Rudi Kinzl.



Landeskonferenz 2017

SWV-Landeskonferenz am 15. Dezember 2017: Der neu gewählte Landesvorstand

SWV-Landeskonferenz am 15. Dezember 2017: Der neu gewählte Landesvorstand geht mit ihrem wieder gewählten Präsidenten Karlheinz Winkler mit viel Elan an die Arbeit.

Herbstfest 2017

SWV-Herbstfest 2017

Am 6. Oktober 2017 konnte der SWV Steiermark rund 250 Gäste und viel Polit-Prominenz zu seinem traditionellen Herbstfest im Brauhaus Puntigam begrüßen.